19-jähriger Einbrecher im Burgenland ausgeforscht. Die burgenländische Polizei hat einen 19-Jährigen als mutmaßlichen Einbrecher in ein Vereinshaus in Großwarasdorf (Bezirk Oberpullendorf) ausgeforscht.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 05. Dezember 2019 (08:39)
Symbolbild
APA (Symbolbild)

Der Mann soll Mitte Juni ein Fenster zur Kantine eingeschlagen und eine Handkassa mit Bargeld, einen Fernseher, Getränke und Gläser gestohlen haben. Der Schaden lag im vierstelligen Bereich, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Nach dem Einbruch flüchtete der 19-Jährige laut Polizei mit einem Pkw, den er zuvor in Wien gestohlen hatte. Der Mann hat die Tat gestanden. Er befindet sich derzeit in der Justizanstalt Wien Josefstadt, so die Landespolizeidirektion.