KUGA „schwingt“ Tanzbein. Ein Tanzabend für Jung und Alt wurde ins Leben gerufen und soll neuen Schwung in die KUGA bringen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 20. April 2018 (05:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
KUGA-Obmann Mani Bintinger
BVZ

Neben Kabaretts, Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und vielem mehr wurde das Programm der KUGA um eine weitere Veranstaltung erweitert. Und zwar kann nun auch das Tanzbein geschwungen werden. Denn am 11. Mai (Beginn: 20 Uhr) heißt es zum ersten Mal „Friday night fever — Let’s dance/Ja sam za ples“ in der KUGA. „Es ist eine Tanzveranstaltung für Jung und Alt. Die Idee wurde von Zlatka Vlasich geboren. Die Veranstaltung selbst wird von den Damen KUGA-Generation 1 organisiert“, erklärt KUGA-Chef Mani Bintinger. Für die perfekte Tanzstimmung wird DJ Marco Blascetta sorgen.

Hits von „Chuck Berry“, „Elvis“, den „Rolling Stones“, „Beatles“, „Bijelo dugme“, „ABBA“ und vielen anderen Songs aus den 50ern bis zu den Hits der 90er-Jahre werden auf dem Programm stehen. „Unsere neue Tanzveranstaltung soll künftig zwei Mal im Jahr stattfinden“, so Bintinger abschließend.