Open Air vor der KUGA

Nach einem Jahr Pause fand im Park vor der KUGA wieder das Croatisada Open Air – fast – ohne Einschränkungen statt.

Erstellt am 06. Juli 2021 | 18:46

Die Krawatten in den Bäumen zeigen es traditionellerweise schon Tage im Voraus an: Nach einem Jahr coronabedingter Pause verwandelte sich der Park vor der KUGA wieder in eine große Festivalbühne – das Croatisada Open Air fand vergangenes Wochenende wieder statt.

Eröffnet wurde das Festival am Freitag traditionell von der Großwarasdorfer Tamburicagruppe Harmonija. Danach ging es weiter mit Wiener Liedern von den Kardinalschnitten. Hauptact am Freitag waren der Jazz-Gitarrist Harri Stojka und sein „Express“. Danach rockten die Krowodnrock Allstars die Bühne. Am Samstag sorgten Nici Vicente & The Road Runners, Techno Vikings und die Gewürztraminer für Partystimmung.

Special Guest war am zweiten Tag des Croatisada Open Air der Liedermacher Voodoo Jürgens & seine Ansa Panier. An beiden Tagen legte DJ Cavaleiro noch bis tief in die Nacht auf. Auch die Feuerwehr war heuer wieder mit ihren Grillspezialitäten dabei: Verköstigt wurden die Gäste mit Burger, Kotelett, Würstel und Co. Die Einnahmen der Speisen kamen der Freiwilligen Feuerwehr Großwarasdorf zugute. Beim Sportplatz in Großwarasdorf gab es auch heuer wieder kostenlose Campingmöglichkeiten.