Radio OP rockte Schulhof. Am Freitag lud das mehrsprachige Bezirksradio „Radio OP“ zu seinem fünften Open-Air Event ein.

Von Isabella Kuzmits. Erstellt am 26. Juni 2017 (13:14)

Dieses Mal fand das Open-Air Fest im Hof des Gymnasiums Oberpullendorf, jenem Gebäude, in dem sich auch das Studio befindet, statt. Für gute Unterhaltung in entspannter Sommer-Atmosphäre sorgten die Gruppen „Graveyard Avenue“, das „FTM-Trio“, „Kind of Strange“, „Whory Johnnys“ und „Pepis Bagage“.

Für alle jene, die nicht persönlich vor Ort sein konnten, wurden die Konzerte auch live im Radio (MHz 98,8) übertragen.

Organisator Josko Vlasich zeigte sich zufrieden mit der Bilanz und schließt die Möglichkeit nicht aus, dass das Radio OP Open-Air Fest im kommenden Jahr wieder im Schulhof stattfindet.