Hakenkreuze gesprüht

Erstellt am 03. November 2015 | 15:07
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
kjlkjlhj
Foto: NOEN, Kuzmits
Vorfälle / An drei verschiedenen Stellen wurden in Stoob Hakenkreuze von unbekannten Täter aufgesprüht. STOOB / Zu einer Sachbeschädigung mit nationalsozialistischem Hintergrund kam es in der Nacht von vergangenen Samstag auf Sonntag.
Werbung
Anzeige

Zu einer Sachbeschädigung mit nationalsozialistischem Hintergrund kam es in der Nacht von vergangenen Samstag auf Sonntag. Unbekannte Täter besprühten zum einen eine Sichtbetonmauer eines Gartenzaunes mit einem Hakenkreuz und dem Schriftzug „Adolf H.“.

Beziehungsweise wurde auf die Fahrbahn vor dem Einfamilienhaus ebenfalls ein Hakenkreuz aufgesprüht. Das zweite beschädigte Objekt in Stoob, ebenfalls in derselben Nacht, war ein Transformator der Netz Burgenland.

Der Transformator wurde auf drei Seiten besprüht. Auch hier gab es wieder ein Hakenkreuz beziehungsweise diverse männliche und weibliche Geschlechtsteile.

Werbung