BECOM baut Nachhaltigkeit weiter aus

Mit der Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Logistikzentrums der BECOM Electronics GmbH wurde der erste wichtige Schritt gemacht, um energiemäßig autonom zu werden.

Erstellt am 18. November 2021 | 10:28
New Image
Nachhaltig. Photovoltaikanlage auf dem Dach des Logistikzentrums der BECOM.
Foto: zVg

Eine Fläche von 1000 m2 wurde mit modernsten Modulen ausgestattet. Für eine effiziente Einspeisung der burgenländischen Sonne in das Firmennetz sorgen Fronius Tauro Wechselrichter. Die Spitzenleistung der Module beträgt mehr als 150 kWp. Der erwartete Ertrag von mehr als 150 MWh produzierten Stroms pro Jahr, dient hauptsächlich dem eigenen Verbrauch.

Mit der Fronius International GmbH hat BECOM einen idealen Partner an seiner Seite. Bereits seit 1945 entwickelt und realisiert Fronius innovative Methoden zur Kontrolle und Steuerung von Energie für Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik.

Anzeige

Würde die BECOM nicht bereits ausschließlich Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen nutzen, könnte der Anlagenertrag auf 92,600 kg eingespartes CO2 umgerechnet werden.