Auszeit mit Alpakas in Neutal

„Auszeit Pu(h)r“ aus Neutal bietet Alpaka-Spaziergänge, tiergestützte Arbeit und Gutes vom Hof, wie Heu und „Alpaka-Gold“.

Jennifer Priedl Erstellt am 17. September 2021 | 06:39
Alpaka
Foto: privat

Die Familie Puhr aus Neutal bewirtschaftet einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb. „Wir haben uns unseren Traum erfüllt und eine kleine Landwirtschaft mit Alpakas aufgebaut. Wir bieten tiergestützte Arbeit und Intervention an und unsere Tiere gehen auch gerne spazieren. Wir freuen uns auf euren Besuch“, so Regina und Andreas Puhr. Regina Puhr ist diplomierte Fachkraft für tiergestützte Aktivitäten und Fördermaßnahmen. „Durch die ruhige und freundliche Art wirken Alpakas ausgleichend, entspannend und motivierend. Daher biete ich Menschen jeden Alters gerne den direkten Kontakt mit den Tieren an. Mit gegenseitigem Respekt, Vertrauen und Achtung kann man viel Spaß, Freude und unvergessliche Momente erleben“, so Regina Puhr.

Spaziergang mit Alpakas wirkt beruhigend

Unterstützt wird sie von ihrer Familie, ihrem Mann Andreas sowie den beiden Kindern Anna und Patrick. Nachhaltigkeit und Regionalität sind der Familie besonders wichtig, sowie Rücksicht nehmen auf die Tiere und deren Bedürfnisse. Das Alpaka-Team besteht aus Theo, Geronimo, Monty und Stanley. „Die Spaziergänge mit unseren Alpakas wirken sehr entspannend, beruhigend und ausgleichend für Körper, Geist und Seele“, so Regina und Andreas Puhr. Auch der Name „Auszeit Pu(h)r“ verweist auf Erholung, Abschalten und einen Gang zurückschalten. Außerdem beschäftigt sich die Familie mit dem sogenannten „Alpaka Gold“, das sind die Ausscheidungen von Alpakas, welche hervorragende Düngeeigenschaften in sich tragen und zu den besten Bio-Naturdüngern gehören.

Zukünftig will die Familie auch einen Hofladen errichten mit vielfältigen Produkten und kann sich zudem vorstellen, gemeinsam mit den Alpakas auch mit älteren Menschen zu arbeiten. „Die Arbeit mit den Tieren macht uns Freude und gibt uns viel zurück“, so Regina und Andreas Puhr.