Donald Trump zu Gast beim Sportlergschnas. Unter dem Motto „Made in USA“ lud der ASK Horitschon-Unterpetersdorf zum mittlerweile schon traditionellen Sportlergschnas in das Gasthaus Lazarus ein.

Von Dieter Dank. Erstellt am 01. Februar 2017 (10:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Dabei durfte sich der ASK über den hohen Besuch des neu gewählten amerikanischen Präsidenten Donald Trump alias Marko Szauer freuen. Auch der neue österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen – verkörpert von Ernst Wessely – gab dem Gschnas die Ehre. Bei den heiteren Konversationen der beiden Staatsoberhäupter wurde über die derzeit herrschende politische Lage, über kulturelle Besonderheiten sowie über die kulinarischen Schmankerln der jeweiligen Länder diskutiert.

ASK-Obmann Stefan Fazekas bekam als Gastgeschenk von Trump einen Scheck über hundert Millionen Euro überreicht - damit der BVZ-Burgenlandligist bald gegen die europäischen Weltklasseteams wie zum Beispiel dem großen FC Barcelona bestehen kann.

Auch die Kicker, Funktionäre sowie die Fans des ASK lieferten in ihren bunten Kostümen eine schauspielerische Höchstleistung ab und strapazierten damit die Lachmuskeln der Besucher bis an das Limit.

Die Band „Die Mostkitos“ heizte den vielen kostümierten Gschnas-Freunden am Tanzparkett so richtig ein. Zur Mitternachtsstunde fand eine große Tombola statt, ehe das Sportlergschnas bei ausgelassener Atmosphäre in den frühen Morgenstunden seinen Ausklang nahm.