Florianis übten Ernstfall

Die Kameraden des Feuerwehrabschnitts 1. probten am Samstag sechs verschiedene Szenarien im und rund ums Lagerhaus.

Erstellt am 07. September 2020 | 15:34
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Samstag fand beim Lagerhaus die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnitts 1. des Bezirks statt.

Corona-bedingt waren die rund 100 teilnehmenden Kameraden aus den Gemeinden Horitschon, Deutschkreutz, Neckenmarkt, Ritzing, Unterfrauenhaid, Lackendorf, und Raiding auf drei Blöcke, zu je eineinhalb Stunden, aufgeteilt.

Übungsannahme waren ein Brand im zweiten Obergeschoss, mehrere Personenrettungen, darunter eine eingeklemmte Person unter einem Stapler, ein Flurbrand entlang der Gleise, das Abseilen im Inneren des Gebäudes und vieles mehr.