Spaß, Sonne und edle Tropfen beim RotweinOpening

Auch heuer besuchten zur Freude des Weinbauvereins um Obmann Michael Lehrner zahlreiche Weinliebhaber und –genießer aus allen Ecken des Landes und darüber hinaus traditionell zu Pfingsten das RotweinOpening in Horitschon.

Erstellt am 23. Mai 2018 | 09:42
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Unter dem Motto „Du hast ein Wohnzimmer, wir einen Weinkeller“ verkosteten die Gäste den aktuellen Jahrgang der hier ansässigen Winzer. Besonders Liebhaber des Blaufränkisch erwartete eine Fülle an Weinen, welche gerade den Weg vom Keller in die Flasche gefunden haben.

Gemütlich durch die berühmten Lagen Hochäcker und Dürrau

Von klassischer Leichtigkeit bis kraftvoller Frucht ließ es sich genüsslich durch das Sortiment der Horitschoner Winzer kosten. An den Tagen der offenen Kellertüren erkundeten neben den vielen Besuchern auch Landtagsabgeordneter Peter Heger, Bügermeister Georg Dillhof und Vizebürgermeister Franz Minasch gemütlich zu Fuß oder mit dem Oldtimer Traktor den Ort.

Auf dem Blaufränkischweg, mitten durch die berühmten Lagen Hochäcker und Dürrau, ließ es sich bei einem Spaziergang so richtig entspannen. Kulinarische Köstlichkeiten wurden bei einigen Weingütern und am Kirchenplatz angeboten. Beide Tage fanden mit musikalischer Begleitung am Kirchenplatz vor der Vinothek den perfekten Ausklang.