Mittelburgenland: ÖVP-Frauen setzten Zeichen

Erstellt am 08. März 2022 | 09:41
Lesezeit: 2 Min
Eine Gruppe von engagierten Frauen der ÖVP Frauenbewegung Mittelburgenland trafen sich, um ein Zeichen zu setzen.
Werbung

Eine Gruppe der ÖVP-Frauenbewegung Mittelburgenland traf sich, um anlässlich des Frauentages ein Zeichen zu setzen. 

"Für mich persönlich derzeit unerträglich ist die Tatsache, des im Jahr 2022 Frauen mit Ihren Kindern auf der Flucht sein müssen, dass Frauen und Kindern hungern, dass Frauen Ihre Söhne und Töchter in Kriegsgebieten zurück lassen müssen und um das Leben Ihrer Familien bangen“, so Petra Herz, Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Oberpullendorf.

Werbung