Alles neu bei der Kleinwarasdorfer Kegelbahn. Die Kegelbahn im Gasthaus Kautz-Janits in Kleinwarasdorf wird nach einem Wasserschaden rundum saniert.

Von Sarah Tesch. Erstellt am 01. Juni 2020 (05:36)
Arbeiten. Die Kegelbahn wird von Grund auf neu gemacht und auch modernisiert, erzählt Martin Janits.
zVg/ Dank

Die Kegelbahn im Gasthaus Kautz-Janits ist für viele in der Umgebung ein beliebter Freizeitort. Seit einigen Monaten wird sie nun umgebaut und rundum erneuert. Grund dafür war ein Wasserschaden, der mehrere Monate unentdeckt blieb.

Martin Janits.
BVZ

„Im Winter ist ein Heizungsrohr geplatzt, das haben wir nicht gleich bemerkt. Wir haben zwar wegen des Druckverlustes eine kaputte Stelle gesucht, aber erst als der Boden in der Kegelhalle wegen des ausgetretenen Heizungswassers richtig heiß war, haben wir sie entdeckt“, erinnert sich Martin Janits.

Danach war klar: Die Kegelbahn musste komplett neu gemacht werden. „Bis auf den Grundbeton haben wir alles entfernt. Die Kegelbahnen, der Estrich und die Dämmung mussten weg“, erzählt Martin Janits. Die Wände mussten trocknen, es wurde alles neu abgedichtet. 80 Prozent der Inneneinrichtung der Halle werden neu gemacht.

Nur die Elektronik hat den Wasserschaden überstanden. Sie wird neu in der Wand eingebaut. Im Zuge dessen wird auch die Lichtanlage modernisiert. So wurde jetzt auf LED-Lichter umgestellt.

Die neue Beleuchtung kann außerdem die Farbe wechseln und die Halle in buntes Licht tauchen. Generell soll die Kegelbahn eine neue Optik bekommen. All zu viel verraten will man aber noch nicht, so Janits. Er rechnet damit, bis Ende Juni mit den Arbeiten fertig zu sein.