Urlaubs-Oase wird zu Betreutem Wohnen. Das Ferienresort in Karl wird zur Gänze in eine Wohnanlage für Betreutes Wohnen umgewandelt.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 16. November 2016 (09:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Start im Frühjahr: Die Urlaubs-Oase wird in eine Wohnanlage für Betreutes Wohnen umgewandelt.
zVg

Die Urlaub-Oase in Karl wird in eine Anlage für Betreutes Wohnen umgewandelt. „Nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschieden, unsere Anlage mit einem neuen Konzept zu versehen. Zahlreiche Möglichkeiten haben sich dabei ergeben. Schlussendlich haben wir uns dafür entschieden, die Wohneinheiten auf Basis eines Dauermietvertrages für Senioren und Seniorinnen zu vermieten“, so die Betreiberin von „Betreutes Wohnen Burgenland“, Elisabeth Heiszenberger.

Die Entscheidung sei grundsätzlich aufgrund der demografischen Entwicklung gefallen, meint sie weiter.

Start ab dem Frühjahr

„Wir möchten betonen, dass die Urlaubs-Oase in den vergangenen acht Jahren ihren Beitrag zur Entwicklung und Vernetzung des regionalen Tourismus erfolgreich beigetragen hat und wir mit dieser Form der Bewerbung zahlreiche Stammkunden gewinnen und an das Burgenland binden konnten.

Nichtsdestotrotz freuen wir uns über das neue Projekt und starten mit Energie und Elan in unsere neue Aufgabe“, führt die Betreiberin weiter aus. Ab dem Frühjahr kommenden Jahres soll das Betreute Wohnen in Karl starten. Dabei will man vor allem einen 24-Stunden-Notruf sowie Pflegedienstleistungen von Partnern, wie etwa dem Hilfswerk, beziehen.

14 Wohneinheiten auf 16.000 Quadratmetern

Für Elisabeth Heiszenberger bietet das Angebot in Karl Vorteile wie persönliche Betreuung, einen Mietvertrag ohne Genossenschaftsanteil sowie regelmäßig geplante Aktivitäten in und auch außerhalb der Anlage. „In der 16.000 Quadratmeter großen Anlage stehen den Bewohnern großzügige Wohneinheiten, ein gemeinsamer Aufenthaltsraum, ein Bewegungsraum, eine Finnische Sauna und ein Außenschwimmbad zur Verfügung“, so Elisabeth Heiszenberger.

Die Wohnanlage verfügt über 14 Wohneinheiten. Alle Wohneinheiten sind ebenerdig gelegen. Eine Wohneinheit ist speziell für Rollstuhlfahrer konzipiert und eingerichtet.

„Betreutes Wohnen Burgenland bietet den Komfort einer eigenen Wohnung und gleichzeitig die Sicherheit, dass jemand da ist, wenn Unterstützung und Betreuung benötigt wird“, ist Elisabeth Heiszenberger überzeugt.