Bildungscampus wurde bezogen

Erstellt am 08. März 2022 | 04:45
Lesezeit: 2 Min
Kleinmutschen: Seit Montag der Vorwoche ist der Bildungscampus nun in vollem Betrieb.
Werbung

Während es für den Kindergarten schon nach den Weihnachtsferien möglich gewesen war ins neue Gebäude einzuziehen, war es nach den Semesterferien nun auch für die Volksschüler so weit. Laut Direktorin Renate Fazekas findet man im neuen Gebäude „die besten Voraussetzungen für einen zeitgemäßen, modernen und kompetenzorientierten Unterricht“.

440_0008_8294951_opu09isa_kleinmutschen_campus_kiga1.jpg
Im Gruppenraum des Kindergartens. Bürgermeisterin Angelika Mileder und Leiterin Edith Reseterits mit den Vorschulkindern Sophie, Marcel, Melina, Lenny, Elena und Jelena.
Foto: BVZ

Schülerin Viktoria meint: „Alle Verantwortlichen und Helfer können sich auf die Schulter klopfen, denn diese Schule ist wirklich gut gelungen. Hier fühlen wir uns wohl“. Besonders gut kommen die große Aula, der neue Turnsaal, die hellen Räume und die neue Garderobe an. Ebenso wohl fühlen sich auch die benachbarten Kindergartenkinder und deren Pädagoginnen. „Wir haben hier viel mehr Platz. Alles ist auf dem neuesten Stand. Auch der Garten und die Terrasse werden viel genützt. Hier arbeitet es sich sehr gut“, so Leiterin Edith Reseterits.

Von der Fertigstellung zeigt sich auch Bürgermeisterin Angelika Mileder erfreut: „Es ist ein sehr helles, freundliches Objekt entstanden, für das viel Geld in die Hand genommen wurde. Die Kinder sind unsere Zukunft. In wen sollen wir investieren, wenn nicht in sie?“.

Werbung