Die NMS stellte sich vor

Erstellt am 03. Februar 2020 | 11:15
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Am Freitag lud die Neue Mittelschule Kobersdorf zum Tag der offenen Tür. Dabei konnten sich Interessierte über das vielfältige Angebot der Schule informieren.
Werbung

Begrüßt wurden sie von Direktorin Carina Werba sowie Schülern, die ihre Kenntnisse in Spanisch präsentierten. Unter anderem konnte man beim Tag der offenen Tür auch die „Augmented Reality“ ausprobieren.

Dabei werden mittels einer Smartphone-App Schulbuch-Inhalte mit 3D-Animationen und Videos erlebbar. Die Schule ist Partnerschule von Areeka, die diese Applikation (App) anbietet.

Werbung
Anzeige