Großer Andrang beim Waldquelle Familienwandertag. Über 2.500 Wanderer begaben sich bei herbstlichem Sonnenschein auf Einladung der Waldquelle auf Wanderschaft.

Von Dieter Dank. Erstellt am 23. September 2019 (16:19)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Zum 2. Mal lud die Waldquelle am Sonntag zum Wandern ein. Vom Sportplatz aus ging es auf den drei unterschiedlichen Wegen „Still“, „Sanft“ und „Spritzig“ rund um Kobersdorf. Auf die großen und kleinen Teilnehmer wartete ein erlebnisreicher Tag in der Heimat der Waldquelle mit vielfältigen Programmpunkten im Start und Zielbereich sowie auf den Wanderstrecken und dem Gelände der Waldquelle.

Große Baumpflanzaktion wurde fortgesetzt

Beim Wandertag wurden Bäumchen an die Familien, welche diese nun in ihrem Garten oder an ihrem Lieblingsort in der Natur setzen, verteilt. Waldquelle-Geschäftsführerin Monika Fiala, die ebenfalls mit ihrer Familie vor Ort war, über die Veranstaltung: „Ich bin überwältigt von der großen Anzahl an Familien, die heute nach Kobersdorf gekommen sind und den Waldquelle Familienwandertag zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben. Mich freut außerdem sehr, dass wir mit den 1.000 Bäumen, die nun durch die Teilnehmer gepflanzt werden, unsere große Baumpflanzaktion des Frühjahrs fortsetzen und ein weiteres nachhaltiges Zeichen setzen.“

Bastelspaß und Kreativ- und Erlebnisstationen am Sportplatz

Am Vormittag fand der Radio Burgenland Frühschoppen live mit der Neckenmarkter Blaskapelle Wiederlich und dem Männergesangsverein Kobersdorf statt. Auf alle Kinder wartete bunter Bastelspaß und viele Kreativ- und Erlebnisstationen auf dem Sportplatz und dem Waldquelle Firmengelände. Betreut wurden die Stationen Zielschießen, Kinderschminken, Erlebnisparcours von den FFZ Waldquelle Juniors, dem Naturpark Landseer Berge, der Werkstatt Natur, Kind & Co, GRAWE und Burgenland Tourismus.

Die kreativen Ergebnisse der Bastelstation „Naturkunst“ spielen heuer noch eine wichtige Rolle für die Waldquelle: Familien konnten aus verschiedenen Materialien wie Tannenzapfen, Steine, Blätter  und Äste Naturbilder legen. Die Gewinnerbilder werden im November als Motiv des Rückenetiketts auf die Waldquelle Glasflaschen gedruckt.