Schüsse auf das Nachbarhaus: Männer festgenommen

Erstellt am 08. April 2022 | 06:28
Lesezeit: 2 Min
Polizei Symbolbild
Symbolbid
Foto: Shutterstock.com, Yevhen Prozhyrko
Am Freitag gegen 14.30 Uhr wurden zwei Männer aus dem Bezirk Oberpullendorf vorläufig festgenommen: Der 35-Jährige und der 47-Jährige hatten in vermutlich alkoholisiertem Zustand unkontrolliert mit einer Waffe geschossen.
Werbung

Bei dieser handelte es sich um einen Karabiner-Nachbau, ein Kleinkalibergewehr. Mit der Waffe hatten sie das Nachbarhaus getroffen und dabei Löcher in die Fassade geschossen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Männer wurden schließlich von der Polizei vorläufig festgenommen und auf freiem Fuß angezeigt. Über sie wurde außerdem ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

Werbung