Thomas Stoiber ist neuer Ortschef in Weingraben

Nach neun Jahren als Bürgermeister gab Peter Kohlmann sein Amt ab.

Erstellt am 10. Dezember 2021 | 05:08
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8246187_opu49li_weing_stoiberbgm.jpg
Ablöse. Peter Kohlmann (r.) übergab das Amt des Bürgermeisters an Thomas Stoiber ab.
Foto: zVg

Thomas Stoiber ist neuer Bürgermeister von Weingraben. Er löst Peter Kohlmann ab, der neun Jahre Bürgermeister war und alle politische Funktionen zurückgelegt hat. Stoiber wurde bei der Gemeinderatssitzung in der Vorwoche mehrheitlich gewählt und von Bezirkshauptmann Klaus Trummer angelobt. Auf sein Gemeindevorstandsmandat rückte Christa Eckhardt nach.

Thomas Stoiber ist seit neun Jahren im Weingrabener Gemeinderat – die erste Periode war er Gemeinderat, die zweite Gemeindevorstand. „Ich habe mir gedacht, die Hürde kann ich nach neun Jahren auch noch nehmen. Es war keine leichte Entscheidung, die ich auch mit meiner Familie besprochen habe“, führt er aus.

Anzeige

Stoiber möchte für die Gemeinde weiterarbeiten und Weingraben „auf eine Schiene bringen für die Zukunft, so wie es die Vorgängergenerationen für uns gemacht haben.“ Das Projekt Wirtshaus liegt dem 40-Jährigen besonders am Herzen.

„Die Gemeinde hat es vergangenes Jahr gekauft. Ich bin mir sicher, es wird ein schönes Projekt“, meint er. Thomas Stoiber ist als Gemeindebediensteter tätig. Er sieht dabei durchaus mehr Vorteile als Nachteile für seine neue Funktion.

„Ich bin immer vor Ort. Und, als Gemeindearbeiter habe ich 380 Chefs, und das ist jetzt als Bürgermeister genauso.“