Auf den Tourismus gekommen

Kim Roznyak über die touristische Entwicklung in Neutal.

Erstellt am 07. November 2018 | 09:28
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Noch vor zehn Jahren kannte man die Gemeinde Neutal vor allem als Heimat von Industriebetrieben, wie zum Beispiel die Firmen Swarco Futurit oder M.C.I. Metalldecken Produktions GmbH. Nach wie vor sind im Industriegebiet viele Unternehmen angesiedelt, die dieser Sparte zuzuordnen sind — und darunter sind so innovative Betriebe wie Imprint Analytics oder FT-Tec.

Mit dem Bau des Landerlebnisdorfes durch die JUFA (Jugend- und Familiengästehäuser) schaffte der Tourismus Einzug in die Gemeinde. Und das auch sehr erfolgreich. Die Gemeinde Neutal kann laut den Tourismusstatistiken der vergangenen Jahre die zweitmeisten Übernachtungen im Bezirk Oberpullendorf verbuchen.

Spitzenreiter ist zwar weiterhin der Thermenort Lutzmannsburg, aber mit der am Wochenende neu eröffneten Eventlocation „EventArium“ sowie dem zusätzlichen Vier-Stern-Hotel wird die Gemeinde Neutal weitere Gäste in das Mittelburgenland locken und somit kann die ganze Region davon profitieren.