Besonderheit für besonderes Haus

Erstellt am 19. Mai 2022 | 05:44
Lesezeit: 2 Min
über die Erweiterung des Behindertenwohnheims Haus St. Stephan.

Das Caritas-Behindertenwohnheim Haus St. Stephan in Oberpullendorf, das im Jahr 2019 sein 25-jähriges Bestehen gefeiert hat, ist aus Oberpullendorf schon lange nicht mehr wegzudenken.

Was das Besondere an diesem Haus ausmacht, zeigt sich einerseits daran, dass die Menschen aus dem Bezirk seit jeher gerne Veranstaltungen des Hauses wie den traditionellen Hauskirtag besucht haben. Andererseits sind aber auch die Bewohner bei einem Tratscherl auf der Straße, an heißen Tagen im nahegelegenen Schwimmbad oder bei einem gemeinsamen Kaffee in der Stadt immer gern gesehen.

Nun wurde das Behindertenwohnheim noch erweitert. Erstmals und einzigartig im Burgenland wurden eine eigene Wohneinheit und eine Werkstätte für sechs Klienten im Autismus-Spektrum geschaffen. Eine neues besonderes Angebot in einem Haus, das dafür bekannt ist, besonders zu sein.