Eine gute Komposition

Erstellt am 21. April 2022 | 05:02
Lesezeit: 2 Min
über die Kulturpartnerschaft zwischen Raiding und Eisenstadt.

Musik verbindet, sagt man. Das trifft neuerdings in besonderen Maße auf Raiding und Eisenstadt zu. Denn der Lisztort und die Haydnstadt sind im Hinblick auf ihre beiden großen musikalischen Söhne eine Kulturpartnerschaft eingegangen – mit dem Ziel, überregional Akzente zu setzen, um so die Strahlkraft dieser beiden Aushängeschilder des Burgenlandes noch weiter zu erhöhen.

Es geht dabei einerseits um Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, um eine inhaltliche Auseinandersetzung mit Haydn und Liszt zu ermöglichen, andererseits aber auch um den Austausch zwischen Vereinen, gemeinsame Veranstaltungen und nicht zuletzt um wirtschaftliche und touristische Aktivitäten. Denn Haydn und Liszt sind auch wichtige Motoren der (kultur-) touristischen Entwicklung. Mit vereinten Kräften kann also durchaus in einigen Bereichen eine gute Komposition herauskommen.