Einfach (und) wirkungsvoll. Michaela Grabner über die erfreuliche Entwicklung des ReUse-Shops.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 08. Februar 2017 (05:00)

Dass er den Namen „Schatzkiste“ zu Recht trägt, hat der ReUse-Shop von Burgenländischem Schulungszentrum und Müllverband nach einem halben Jahr Betrieb bewiesen (Artikel Seite 18). Einerseits wurden knapp 2.000 Kunden fündig und brachten ihren „persönlichen Schatz“ zu einem günstigen Preis mit nach Hause.

Andererseits bedeutet das auch, dass es gelungen ist, tausende Gegenstände vor dem Müll zu bewahren. Denn jeder hat sie zu Hause: Gut erhaltene Kleidung, die einfach nicht mehr passt oder die man nicht mehr tragen möchte oder vielleicht sogar Kleidungsstücke, die man gekauft hat und die dann ungetragen im Kasten verschwunden sind.

Oder Spielsachen und Elektrogeräte, die man nicht mehr braucht, aber die zum Wegwerfen zu schade sind. Alle diese Sachspenden können im Shop abgegeben werden und werden dann im Laden wieder günstig zum Kauf angeboten. Damit ist denen geholfen, die Sachen loswerden, aber nicht wegwerfen wollen.

Und es hilft jenen, deren Brieftasche vielleicht etwas schmaler ist oder die ein bisschen sparen möchten. Und last but not least profitiert die Umwelt. Die ReUse-Shop-Idee ist eben einfach (und) wirkungsvoll.