Gewinn für ganzen Tourismusort

Über die Übernahme des Apfelhofs und neue Angebote.

Erstellt am 04. Februar 2021 | 04:17

Aller guten Dinge sind drei sagt man. Erst im September 2019 hat das ehemalige Kinderhotel Semi in Lutzmannsburg mit dem Salzburger Alois Navara und seiner Lebensgefährtin Eva Pap neue Betreiber bekommen.

Der Steuerberater hätte den vorigen Hotelbesitzer eigentlich beim Verkauf des Hotels beraten sollen, kaufte es dann aber gleich selbst. Etwas mehr als ein Jahr später übernahm Navara dann gemeinsam mit einem Partner in Form der „Sonnenland-Seilgarten & Aktivpark GmbH 2020“ den Sonnenland-Seilgarten von Peter Heisz, der in Pension ging.

Und nun hat Navara mit seiner Lebensgefährtin auch die Familienpension Apfelhof übernommen samt dazugehörigem Restaurant im Nebengebäude und der angrenzenden rund 200 Quadratmeter großen Halle, die man als Veranstaltungslocation nutzen möchte.

Künftig sollen dort Konzerte, Kabaretts und mehr stattfinden. Dieses neue zusätzliche kulturelle Angebot und die Weiterführung des sportlichen Angebots im Seilgarten sind nicht nur für die Gäste im Xylophon und dem Apfelhof ein Gewinn, sondern für die Tourismusgemeinde Lutzmannsburg insgesamt.