Karten werden neu gemischt

Über die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2022.

Erstellt am 02. September 2021 | 03:38

In knapp einem Jahr werden die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen stattfinden. Bereits jetzt beginnt sich das Kandidaten-Karussell zu drehen. So haben etwa die Bürgermeister aus Oberpullendorf, Lockenhaus und Mannersdorf bereits die Weichen für eine Übergabe gestellt, die Nachfolger sollen in den Gemeinderäten gewählt werden und so mit einem „Bürgermeister-Bonus“ in die Wahl gehen. Auch in Unterrabnitz ist bereits bekannt, dass Mitte des nächsten Jahres ein neuer im Bürgermeistersessel Platz nehmen soll.

Einige Ortschefs haben zwar schon bekannt gegeben, dass sie nicht mehr antreten werden – Nachfolger oder Nachfolgerin wurden jedoch noch nicht (offiziell) bekannt gegeben. Es gibt allerdings auch einige Ortschefs, die sich in diesem Punkt noch gar nicht in die Karten schauen lassen. Von den neuen Gesichtern können sich jedenfalls jene mehr Chancen auf Kreuzerl am Wahlzettel ausrechnen, die sich schon (mehr oder weniger) ein Jahr als Bürgermeister beweisen konnten.