Vielseitige Hilfe unter einem Dach. Über Feuerwehrhaus-Neu- und Umbauten.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 11. März 2020 (03:49)

In Kroatisch Geresdorf und Unterpullendorf erfolgten dieser Tage Spatenstiche für den Feuerwehrhaus-Neubau bzw. einen Zu- und Umbau des Feuerwehrhauses. Auch in Bubendorf startet man diese Woche die Arbeiten für die Vergrößerung des Feuerwehrhauses mit ersten Abrissmaßnahmen. Natürlich dienen diese Investitionen zuallererst der Sicherheit der Bevölkerung, brauchen die Feuerwehrkameraden doch eine entsprechende Infrastruktur, um ihren immer vielseitigeren Aufgaben auch bestmöglich nachkommen und sich darauf auch entsprechend vorbereiten zu können.

Feuerwehrhäuser haben sich aber neben ihrer Funktion als Sicherheits-Stützpunkte mittlerweile in vielen kleinen Ortschaften auch zu Kommunikationszentren entwickelt. Nicht nur, weil die Feuerwehren, um finanzielle Mittel für wichtige Ausrüstung zu lukrieren, selbst Veranstaltungen organisieren, sondern auch weil sie anderen zu diesem Zweck ein Dach über den Kopf bieten, vor allem dort, wo es keine Gasthäuser mehr gibt. Die Feuerwehren helfen so auch dem gesellschaftlichen Leben auf die Sprünge.