Eine Frage der Menschlichkeit

Über einen besonders grausamen Akt von Tierquälerei.

Erstellt am 09. April 2020 | 04:03
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Tierquälerei ist leider kein seltenes Delikt. So ist es erst unlängst in Deutschkreutz zur Vergiftung von Katzen gekommen, in Oberpetersdorf ist ein Hund an einem Giftköder verendet. Besonders grausam haben nun unbekannte Täter eine Katze in Lackendorf zu Tode gequält, die ihr Herrchen vor zwei Jahren zusammen mit einem weiteren Kätzchen aus dem Tierheim zu sich geholt hatte.

Spuren auf dem Acker, auf dem das tote Tier gefunden wurde, lassen darauf schließen, dass mehrere Personen auf das Tier eingetreten und es womöglich als Fußball missbraucht haben. Außerdem war das Kätzchen mit Bier überschüttet gewesen – eine leere Bierdose lag neben dem Kadaver am Boden. Menschlichkeit ist nicht nur eine Frage im Umgang mit anderen Menschen, sondern auch mit Tieren.