Große Chance für Meisterschaften. Michael Heger über den Relaunch der BTV-Meisterschaften.

Von Michael Heger. Erstellt am 29. Dezember 2017 (03:21)

Die Zusammenlegung der Tennis-Hallen-Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und der Senioren-Landesmeisterschaften zum gleichen Termin (2. bis 8. Jänner) am selben Ort (Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf) ist ein durchaus sinnvoller Ansatz. So könnte beiden Bewerben, bei denen immerhin die besten Spieler des Landes gekürt werden, wieder mehr Bedeutung beigemessen werden.

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Probleme, etwa einen Damen-Bewerb in der Allgemeinen Klasse auf die Beine zu stellen zu können. Auch sonst waren die Teilnehmerzahlen überschaubar. Die Veranstalter haben sich in diesem Jahr einiges für die Teilnehmer einfallen lassen und die Anlage im Sport-Hotel-Kurz bildet natürlich auch einen würdigen Rahmen. Die Spielerinnen und Spieler finden hier optimale Rahmenbedingungen vor, bis hin zur Möglichkeit direkt an der Anlage nächtigen zu können.

Es wäre eine tolle Sache, wenn der Plan des Verbands aufgeht und neben starken und großen Teilnehmerfeldern auch das Zuschauer-Interesse an den Meisterschaften angeregt werden könnte. Die Tennis-Cracks aller Altersklassen, die sich dem Wettbewerb in Oberpullendorf stellen, hätten sich das auf jeden Fall verdient.