Süßer Gruß der BVZ

Die BVZ war auch heuer wieder auf Krapfentour unterwegs.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Im Bezirk Oberpullendorf hat man diesmal eine „Blaulicht“-Aktion gestartet. Nachdem schon am Bezirksfeuerwehrball 500 Krapfen verteilt worden waren, besuchten die Mitarbeiter nun alle Polizeiinspektionen im Bezirk, das Rote Kreuz und den Samariterbund.

Erstmals gab es heuer die Möglichkeit, ein Krapfenfrühstück für die ganze Firma zu gewinnen. Und so durften sich dank Carmen Brandlhofer die Mitarbeiter von Bio Austria über eine süße Überraschung freuen. Auch Umweltdienst Burgenland-Betriebsrat Mathias Rehrl verhalf den  Umweltdienst- und Müllverband-Mitarbeitern zu einer unverhofften Faschingsjause.