Großwarasdorf

Erstellt am 06. Dezember 2018, 14:22

von BVZ Redaktion

Bibliothek in den Startlöchern. Am kommenden Freitag (19.30 Uhr) wird die interkulturelle Bibliothek in der KUGA Großwarasdorf eröffnet.

In der Bibliothek. KUGA-Mitarbeiterin Maria Karall und KUGA-Aktivistin Gerlinde Stern-Pauer.  |  zVg

In den 36 Jahren ihres Bestehens sammelte die KUGA hunderte Bücher, Tonträger und Filme an. Es sind Werke von Autorinnen und Autoren, die eine Lesung in der KUGA gehalten haben, Geschenke, Ankäufe und einige größere Schenkungen wie zum Beispiel von Matica Hrvatska aus Zagreb, Vesna Cvjetkovic, Botschafterin der Republik Kroatien in Österreich und von Freunden der KUGA. Auf Initiative eines KUGA-Aktivisten der ersten Stunde, Franjo Bauer, wurde im Vorjahr das Projekt „Bibliothek in der KUGA“ gestartet.

Als die Verantwortungsträger der Gemeinde Großwarasdorf mit Bürgermeister Rudolf Berlakovich an der Spitze von diesem Projekt erfuhren, beschlossen sie, den Bestand der ehemaligen Gemeindebibliothek in die KUGA-Bibliothek einzubringen. Franjo Bauer und die ausgebildete Bibliothekarin Katharina Zvonarich katalogisierten den Bestand mit einem professionellen Bibliotheksprogramm und entwickelten ein Entlehnsystem für die KUGA.

„Die Bibliothek soll allen zur Verfügung stehen, die sich für kroatische und burgenlandkroatische Literatur und Geschichte, für Zeitgeschichte, Volksgruppenpolitik, Interkulturalität usw. interessieren. Für Schüler, Studierende, Lehrende und wissenschaftlich Tätige wird es ein spezielles Angebot geben. Ein öffentlicher Leseraum soll eine Art Begegnungsraum sein und zum Schmökern, Diskutieren und Zusammensitzen einladen“, erklärt KUGA-Obmann Mani Bintinger.

„Die Bibliothek soll allen zur Verfügung stehen, die sich für kroatische und burgenlandkroatische Literatur und Geschichte, für Zeitgeschichte, Volksgruppenpolitik, Interkulturalität usw. interessieren."

Projektleiter und KUGA-Obmann-Stellvertreter Florian Pauer freut sich, dass die wertvollen Ressourcen ab Jänner endlich genutzt werden können. Die interkulturelle Bibliothek hat vorerst jeden Sonntag von 9.30 bis 12.30 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Auf www.kuga.at wird in einem zweiten Schritt eine Liste des zur Verfügung stehenden Bestandes ersichtlich sein.