FF-Jugendbewerbe: Sieg ging an Neckenmarkt 1. Lackenbach war heuer die austragende Wehr der 40. Bezirksfeuerwehrjugendleisungsbewerbe in Bronze und Silber sowie den 11. Bewerb um das Bewerbsabzeichen.

Von Kim Roznyak. Erstellt am 28. Juni 2018 (11:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bewerbsleiterin Barbara Reitter freute sich, über 400 Jugendliche mit 41 Bewerbsgruppen aus dem Bezirk und Gästegruppen am Bewerbstag begrüßen zu dürfen. Diese mussten sich in den Disziplinen Feuerwehrhindernisübung und 400 Meter Staffellauf mit Hindernissen stellen. Nach spannungsgeladenen Starts entschied die Bewerbsgruppe Neckenmarkt 1 den Bewerb in Bronze und Silber für sich.

Durch die beiden Erstplatzierungen entschied die Gruppe natürlich auch den Tagessieg für sich und erhielt den Wanderpokal – einen Feuerwehrgrisu. Erstmals landesweit sind reine Mädchengruppen beim Bewerb angetreten. Der Bezirk stellt vier Mädchen-Gruppen, welche auch bei den Landesbewerben in zwei Wochen antreten werden.

Die Siegergruppe bei den Landesbewerben wird auch zu den Bundesbewerben im August nach Wien fahren dürfen. Somit ist eine Teilnahme einer Mädchen-Gruppe aus dem Bezirk Oberpullendorf gewiss. Am Bezirksbewerbstag belegte die Mädchengruppe Lackenbach/Ritzing 4 den ersten Platz.