Hindernis-Parcours in Gemeindehalle

Erstellt am 05. Jänner 2023 | 05:16
Lesezeit: 2 Min
Sporthalle
Symbolbild
Foto: shutterstock.com
Gemeinderat Lockenhaus hat Vermietung der Gemeindehalle einstimmig zugestimmt.
Werbung
Anzeige

Schon mehrmals hat Roel Van Ginneken an der TV-Show „Ninja Warrior Austria“ teilgenommen, nun baut er gerade an einem OCR-Parcours in der Gemeindehalle. OCR steht für die Sportart Obstacle Course Racing (Extremhindernislauf), wobei unterschiedlichste Hindernisse überwunden werden müssen durch Klettern, Hanteln, Springen, Rutschen, ... „Bei Ninja geht es eher um Kraft und Widerstände, bei OCR ist auch die Ausdauer dabei“, erklärt Roel Van Ginekken.

Seit einem halben Jahr trainiert er mit zwei Gruppen Volksschülern einmal wöchentlich – bislang in der Turnhalle der Schule. „Der Aufwand des Auf- und Abbaus am gleichen Tag war groß. Künftig habe ich diesen nur mehr ein paar Mal im Jahr statt jede Woche“, freut sich Van Ginekken, dass der Gemeinderat einer Vermietung der Gemeindehalle zugestimmt hat und er jetzt nur mehr vor Veranstaltungen seine Hindernisse abbauen muss. „Mit dem alten Dachstuhl kann man tolle Sachen machen“, schwärmt er. Auch ein neun Meter langes Gerüst wird Teil des Parcours sein. Da die Nachfrage wächst und sich durch die Nutzung der Gemeindehalle auch zeitlich neue Möglichkeiten eröffnen, überlegt er einerseits weitere Trainingsgruppen anzubieten, andererseits eventuell auch ein freies Training, bei dem Interessierte gegen ein kleines Eintrittsgeld die Hindernisse ausprobieren können.

Infos unter 0660/6618856.

Werbung