Ein Rotweinglas zum Geburtstag

Erstellt am 05. April 2018 | 04:38
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
800 Jahre Weinbau
Freuen sich auf das Jubiläumsjahr: Christian Rohrer, Kerstin Rohrer, Hans Rohrer, Wolfgang Toth, Hubert Toth, Günter Plöchl, Edwin Weber, Christian Prickler, Helmuth Weber, Jürgen Weber und Weinbauvereinsobmann Günther Toth.
Foto: BVZ
Als Besonderheit im Jubiläumsjahr wird es unter anderem ein eigens gestaltetes Rotweinglas mit dem „800 Jahre Weinbau“-Logo geben.
Werbung
Anzeige

In der Rotweingemeinde Lutzmannsburg feiert man heuer ein ganz besonderes Jubiläum: 800 Jahre Weinbau. Der Lutzmannsburger Weinbau reicht in seinen Wurzeln mehr als zweitausend Jahre in die vorrömische Zeit zurück und ist seit 1218 auch urkundlich belegt. Heute bewirtschaften elf Winzerfamilien, die ihre Weine auch in Flaschen füllen und direkt vermarkten, sowie elf Weinbauern, die ihre Trauben unter anderem an die Vereinten Winzer Blaufränkischland liefern, die gesamt rund 160 Hektar Weingärten.

Jedes Jahresdrittel hat sein Highlight im Jubiläumsjahr, das gleichzeitig den Weg des Weines vom Weingarten bis in den Weinkeller widerspiegelt: Die Weinblüten-Wanderung (1. und 2. Juni), das Internationale Rotweinerlebnis Lutzmannsburg am Dorfanger (3. bis 6. August) und schließlich der Tag der offenen Kellertür (3. November) in den Weinkellern der Winzerfamilien.

Als Besonderheit im Jubiläumsjahr wird es unter anderem auch ein eigens gestaltetes Rotweinglas mit dem „800 Jahre Weinbau“-Logo geben, das erstmals bei der Weinblüten-Wanderung zum Einsatz kommen wird sowie einen ORF Burgenland-Frühschoppen am Dorfanger im Rahmen des Internationalen Rotweinerlebnisses. Weitere Programmpunkte und Aktivitäten sind derzeit in Planung.

Werbung