Sonnentherme bietet digitales Rutscherlebnis an

Die Sonnentherme in Lutzmannsburg startet bei der Wiedereröffnung mit der„Experience App“ in ein neues digitales Zeitalter für Rutschen-Fans.

Erstellt am 13. März 2021 | 03:23
440_0008_8040234_opu10isa_lutz_rutsche.jpg
Digitalisierung. Die neue „Experience App“ bietet Rutschen-Fans künftig noch mehr Spaß und Action.
Foto: Sonnentherme, Sonnentherme

Mit der neuen „Experience App“ wird künftig auf Österreichs längsten Wasserrutschen noch mehr Spaß und Action für Klein und Groß garantiert und geboten.

Abenteuerlustige Kids können mit Hilfe ihres Zutritts-Armbands und der neuen kostenlosen „Experience App“ ihre Rutschzeiten stoppen, ihre Tages-Rutschmeter sammeln und sich mit Freunden beziehungsweise anderen Rutsch-Fans im persönlichen Online-Wettkampf vergleichen.

Sonnentherme Geschäftsführer Werner Cerutti zeigt sich begeistert: „Trotz der aktuell schwierigen Zeiten – Corona-Pandemie und mehreren Lockdowns – konnte dieses einzigartige Rutsch-Erlebnis auch planmäßig in den vergangenen sechs Monaten umgesetzt werden und pünktlich an den Start gehen.“ Die kostenlose „Experience App“ kann einfach schon vorab im Google Play oder App Store auf das Smartphone runter geladen werden und beim Besuch der Sonnentherme an den speziell entwickelten und gut erkennbaren Touchpoints mit dem Zutritts-Armband verknüpft werden. Am Start der fünf Rutschen „XXL Monster Ride“, „Twister“, „Speedy“, „Air Racer“ oder „Flitzer“ aktiviert man die Zeitnehmung und das neue Rutschabenteuer kann beginnen.

Die Entwickler-Profis von der Agentur THISPLAY aus Wien, die bekannt für die Schaffung von digitalen Wunderwelten und Interaktionserlebnissen sind, entwickelten nicht nur dieses revolutionäre Gesamtkonzept, sondern waren auch für die Programmierung der App und den Einbau der gesamten Technik verantwortlich.