"Geistreicher" Aprilscherz der Draisinentour

Die Sonnenland Draisinentour lüftete im sozialen Netzwerk das Geheimnis um sein Bauvorhaben in Markt Sankt Martin. Schließlich stellte sich aber heraus, dass es sich dabei um einen ausgeklügelten Aprilscherz handelte.

Erstellt am 03. April 2020 | 18:08
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
sonnenland draisinentour_april
April, April. Mit diesem Fake-Posting schickte die Sonnenland Draisinentour ihre Follower in den 1. April.
Foto: Facebook

Seit einiger Zeit sind Bauarbeiten bei der Draisinentour-Mittelstation in Markt Sankt Martin voll im Gange. Bisher wurde das Rätsel über das geplante Bauvorhaben seitens der Sonnenland Draisinentour gut behütet.

Anzeige

1. April rief die Geister auf den Plan

Per Facebook-Posting erlaubte man sich einen Aprilscherz und erklärte, dass es eine Geisterbahn für Draisinen werden soll - wobei man sogar eine gefakte 3D-Ansicht mit veröffentlicht hat. Eines hat man damit sicher erreicht, nämlich neugierig zu machen. Das Rätselraten wird aber noch weitergehen, weil der Betreiber vorerst den tatsächlich Zweck der Bauarbeiten noch nicht verraten möchte.

Familientickets zu gewinnen

Als "Wiedergutmachung" für den Aprilscherz verlost die Sonnenland Draisinentour Familientickets für ein aufregendes Draisinentour-Abenteuer. Gleich hier bis zum 9. April mitmachen und gewinnen. marketing@bvz.at Kennwort: Draisine