Jubiläum: Bäume, Kunst und Wein zum 800er

Erstellt am 09. April 2022 | 12:19
Lesezeit: 3 Min
In Markt St. Martin wurden anlässlich des 800. Jubiläums 800 Bäume gepflanzt. Außerdem wurden die Gewinner des Kunstbewerbs und der Jubiläumswein präsentiert.
Werbung

Anlässlich des 800-Jahre-Jubiläums von Markt St. Martin wurden im Rahmen einer Ökologisierungsoffensive 800 Bäume  auf einem gemeindeeigenen Grundstück gepflanzt. Dabei handelt es sich um einheimische und klimafitte Sorten. Das Land hat die Bäume aus dem Landesforstgarten Weiden zur Verfügung gestellt. 

Am Freitagabend fand die Präsentation der Ergebnisse des Kunstbewerbes zum Jubiläum statt. Als Sieger wurden von der Bevölkerung und einer Kunstjury die Projekte von Paul Mühlbauer und Andreas Lehner ausgewählt. Mühlbauer hatte eine Skulptur des Heiligen Martin eingereicht, Lehner eine Skulptur mit aufsteigenden Gänsen. Nun geht es in den Prozess der Umsetzung, so Bürgermeister Jürgen Karall. Es soll eine Kombination der beiden Kunstprojekte entstehen.

Außerdem wurde der Jubiläumswein vorgestellt. Der "Jubiläumswein rot" ist ein Blaufränkisch 2018 vom Weingut Reumann aus Deutschkreutz, der "Jubiläumswein weiß" ein Sauvignon Blanc 2021 vom Weingut Wolf in Raiding. Beide Weine wird man ab dem 23. April nach dem Festakt zum 800er auch käuflich erwerben können. 

Werbung