Erste Wahlen bei Feuerwehren im Bezirk Oberpullendorf. Die Wehren Rattersdorf und Markt St. Martin haben neue Kommandanten bekommen.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 11. Januar 2021 (12:44)

Die ersten drei Feuerwehren im Mittelburgenland haben am Wochenende die Wahlen nach dem neuen Feuerwehrgesetz durchgeführt. In Rattersdorf wurde Florian Paul zum neuen Kommandanten und Eric Supper zu seinem Stellvertreter gewählt. Bei den Wahlen der Nachbarfeuerwehr Liebing wurden das bisherige Führungsduo mit Kommandant Wolfgang Korner und stellvertreter Franz Schlögl bestätigt.

Einen weiteren Wechsel an der Spitze hat es hingegen in Markt St. Martin gegeben. Der bisherige Stellvertreter Dietmar Schindler wird mit 1. März neuer Kommandant der Stützpunktfeuerwehr. Wer in seine Fußstapfen als Stellvertreter tritt, ist derzeit noch offen.

Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Reidl gratuliere  allen neu gewählten Führungskräften und bot ihnen vollste Zusammenarbeit an.