Oberloisdorf: 240 Hühner on Tour. Die Familie Jestl aus Oberloisdorf bietet in ihrer „Eierhittn“ in der Hauptstraße 24 frische Wieseneier an.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 27. Mai 2021 (10:17)
Familiennest. Ylvi unterstützt Papa Patrick bei der Abnahme der Eier.
BVZ

240 Hühner haben in Oberloisdorf auf vier Rädern ein neues Zuhause gefunden. Familie Jestl hat sich vor Kurzem einen mobilen Hühnerstall angeschafft. „Es war schon immer ein Hobby von mir“, erzählt Sabine Jestl, die schon seit vielen Jahren selbst Hühner hält.

Mit Unterstützung ihrer Familie, insbesondere ihres Mannes Patrick, hat sie nun den Schritt gewagt, die Hühnerschar auf stolze 240 Junghennen zu erweitern und einen mobilen Hühnerstall anzuschaffen. Etwa einmal wöchentlichen übersiedeln die Hühner auf einer ihrer drei Wiesen ein Stückchen weiter, damit sie immer ein frisches, grünes Fleckchen vorfinden. In der Dämmerung ziehen sich die Hühner selbst in den Stall zurück und danach schließt sich die Klappe für die Nacht. Der Stall selbst ist autark, der Strom kommt aus Photovoltaikzellen am Dach. „Wir haben Familiennester, keine Abrollnester“, schildert Sabine Jestl, deren drei Kinder Ben, Joel und Ylvi beim Abnehmen der Eier mithelfen.

„Jestl‘s Wieseneier“ können dann in der 24 Stunden Selbstbedienungs-„Eierhittn“ in der Hauptstraße bezogen werden. Aktuell stehen in etwa 220 Eier pro Tag zur Verfügung.

„Uns ist wichtig, dass die Leute beim Spazieren sehen, das sind die Hühner, die unsere Eier legen“, unterstreicht Sabine Jestl ganz gemäß dem Slogan von Jestl‘s Wieseneier „Sehen wo‘s herkommt.“