Soft-Opening im Oberpullendorfer Kino

Erstellt am 18. August 2022 | 05:43
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8439230_opu33m_opu_kino_olivertreiber2.jpg
Wiederereröffnung. Oliver Treiber nimmt den Betrieb seines Kinos wieder auf.
Foto: BVZ
Im September gibt es einzelne Veranstaltungen, mit Oktober soll dann der reguläre Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.
Werbung

„Wir fangen schön langsam wieder an“, lässt Kinobetreiber-Familie Treiber sowohl auf der Facebook-Seite des Kinos als auch auf der Homepage wissen.

Mit Anfang Juli war das Kino doch ziemlich überraschend für unbestimmte Zeit vorübergehend geschlossen worden. „Schwierige persönliche Umstände zwingen uns dazu“, hieß es damals seitens der Familie.

Nach nun zweimonatiger Pause startet man neu durch – zunächst im September vorerst nur mit ein paar einzelnen Veranstaltungen.

Theaterabend auf der Kinoleinwand

So wird am 1. September um 19 Uhr zu einem Theaterabend auf der Kinoleinwand geladen. Gezeigt werden mitgefilmte Sketche von den Theaterabenden der Jabulani-Theatergruppe in den vergangenen 30 Jahren.

Am Programm stehen die Stücke „Lieber Besuch“, „Eheberatung“, „Beim Schneider“, „Ferienreise nach Italien“, „Das Knigge Institut“, „Die Eierfrau“, „Das Frühstücksei“, „Die Drei auf der Bank“ und „Die Müllabfuhr“. Der Eintritt beträgt zehn Euro und kommt zur Gänze dem Selbsthilfeprojekt „Jabulani“ in Südafrika zugute, zu dessen Gunsten auch die Theatergruppe selbst immer wieder aufgetreten ist.

Weiter geht es am 8. September (19 Uhr) mit einer Buchpräsentation von Walter Reiss, der in seinem Buch unter dem Titel „Der Müller als Kapitän“ die Biografie von Schiffsbauer Johann „Joni“ Stipkovits aus Steinberg erzählt. Joni Stipkovits (1905–1993) wächst als Sohn eines Müllers in Steinberg auf. Seine Passion ist es als Kapitän „auf See“ zu gehen und das geheimnisvolle Inselland „Atlantis“ zu entdecken, wofür er auf dem Dachboden einer Mühle sein größtes Schiff baut.

Konzert mit Tina Well und Band

Musikalisch wird es dann am 7. Oktober. Tina Well wird mit ihrer Band im einzigartigen Theaterambiente des großen Kinosaals live in concert zu hören sein. Anfang Oktober soll dann auch der reguläre Kino-Spielbetrieb wieder aufgenommen werden.

Werbung
Anzeige