ADEG-Markt eröffnet in Lackenbach. Silke Schaden eröffnete den ADEG-Markt in Lackenbach. Die 45-Jährige erfüllt sich damit einen Traum.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 11. September 2019 (04:04)
Bei der Eröffnung. Gerald Klinger, Peter Moser, Franz Zarits, Walter Weninger, Markus Bauer, Norbert Cserinko, Klaus Heinrich, Thomas Nöhrer, Heinz Wagner, Silke Schaden, Heinrich Dorner, Christian Weninger, Judith und Gerald Mileder, Christian Janitsch, Anita Zarits und Heinz Janitsch.
Roznyak

Auf rund 175 Quadratmetern Verkaufsfläche gestaltet Silke Schaden mit ihren beiden Mitarbeiterinnen den ADEG-Markt ganz nach ihren Vorstellungen. „Ich kann meine Ideen umsetzen, treffe die Entscheidungen selbst und trage damit Verantwortung für den Erfolg, das reizt mich besonders“, erzählte die frischgebackene ADEG-Kauffrau.

Rund ein Jahr wurde Schaden in der ADEG-Akademie auf die Selbstständigkeit vorbereitet. Vor allem den Kundenkontakt möchte die Unternehmerin durch persönliche Gespräche schärfen. Mit Menschen in Kontakt zu treten und diese beim Einkauf zu unterstützen, ist für sie eine der schönsten Aufgaben in ihrem Beruf.

Ihr Engagement bewundert auch Bürgermeister Christian Weninger: „Mich als Bürgermeister freut es natürlich sehr, dass Frau Schaden den ADEG Markt übernommen hat. Gerade für eine kleine Gemeinde wie unsere ist ein Nahversorger unverzichtbarer Bestandteil des Ortslebens – er wird gebraucht und von den Bürgerinnen und Bürgern auch verlangt und geschätzt.“