Wechsel an der Vereins-Spitze des Musikvereins

Bettina Mayrhofer übergab bei der Generalversammlung ihre Funktion als Obfrau des Musikvereins Weinland an Johannes Winterer weiter.

Isabella Kuzmits Erstellt am 29. Januar 2020 | 04:14
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
MV Neckenmarkt
Bei der Generalversammlung. Paul Mayrhofer, Obmann-Stellvertreterin Sarah Bendl, Obmann Johannes Winterer, Kapellmeister Sandro Schlaffer, Ewald Handler, Bürgermeister Johannes Igler, Vizebürgermeister Franz Ecker, Anna Reumann, Gerald Rittenbacher, Bettina Mayrhofer, Manuela Rittenbach, Sonja Scheu, Angelika Zörfusz, Otto Scheu, Barbara Binder, Daniel Scheu, Julia Handler, Andreas Weinhäusl und Josef Hutter
Foto: zVg

Bei der Generalversammlung des Musikvereins Weinland wurde vor Kurzem ein neuer Vorstand gewählt. Johannes Winterer folgt Bettina Mayrhofer nach, welche zwei Jahre lang an der Spitze des Vereins gestanden ist. Als neue Obmann-Stellvertreterin wurde Sarah Bendl gewählt.

„Ich wünsche meinem Nachfolger viel Spaß und Glück bei seiner Tätigkeit als Obmann des Musikvereins. Ich bin mir sicher, dass er das bravourös meistern wird, denn dieses Amt ist ihm in die Wiege gelegt worden“, so die ehemalige Obfrau Bettina Mayrhofer. Zu den Plänen von Johannes Winterer zählen die Teilnahme bei der Konzertwertung in Eisenstadt, die Ausrichtung von zwei Frühlingskonzerten in Horitschon und Neckenmarkt, ein Dämmerschoppen in Kooperation mit Kreisdechant Franz Brei in der Steiermark, ein Musikanten-Heuriger, ein Musikantenausflug nach Pöttschach am Wörthersee in Kärnten sowie ein Weihnachtskonzert.

Mein Ziel ist es, den positiven Weg weiter zu gehen. Bettina hat hier ziemlich gut vorgelegt“, meinte der neue Obmann, der zuvor die Funktion des Obfrau-Stellvertreters ausgeführt hat.
Der Musikverein hat derzeit mehr als 50 Mitglieder.