Illegale Rave-Party in Schottergrube gesprengt. Am Wochenende wurde in Neckenmarkt eine illegale Rave-Party abgehalten - die Exekutive musste die Veranstaltung auflösen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. Oktober 2018 (08:24)
Shutterstock.com, hurricanehank
Symbolbild

Ein Jagdaufseher nahm am Samstag gegen 05.50 Uhr Musiklärm in einer Schottergrube in Neckenmarkt wahr und verständigte daraufhin die Polizei.

Die Polizisten stellten fest, dass hier eine nicht genehmigte Rave-Party im Gange war und forderten die anwesenden Personen auf, das Gelände zu verlassen.

Es stellte sich heraus, dass eine 26-jährige und 29-jährige Wienerin für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich zeichneten. Diese und auch alle weiteren Gäste verließen das Areal.