Verein unterstützt Volksschule mit 10.000 Euro. Beim Neckenmarkter Advent konnte ein Gewinn von 17.131 Euro erzielt werden. Ein Teil des Erlöses ging an die Volksschule.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 27. Januar 2018 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bei der Übergabe: Marco Miletitsch, Lisa Kallinger, Christine Leser, Eva Binder, Matthias Eichberger, Branka Mladensich, Hannes Igler, Gerhard Dreindl, Erika Flasch, Herta Iby, Robert Mladensich, Franz Bendl, Christine Heinrich, Astrid Dreindl, Christian Flasch, Walter Lang, Sybille Frerk, Ludwig Kucevic, Anna Hahn und Margarete Patronovits.
zVg

Der gemeinnützige Verein Neckenmarkt veranstaltet jedes Jahr einen Adventmarkt am dritten Wochenende im Advent. Der Erlös dieser Veranstaltung wird für soziale Zwecke im Ort verwendet.

Insgesamt konnte ein Gewinn von 17.131 Euro erzielt werden. Vor Kurzem wurden 10.000 Euro vom Gewinn an die Volksschule für verschiedene Projekte und Investitionen zur Verfügung gestellt. „Einen herzlichen Dank an die mehr als 70 freiwilligen Helfer, die jährlich unentgeltlich für einen guten Zweck immer wieder ihre Freizeit opfern, ohne sie wäre dieser Erfolg nicht möglich. Auch den Ausstellern dürfen wir Danke sagen sowie ein ‚Vergelt`s Gott‘ auch an die Weinbautreibenden, die schon jahrelang ihre Hütten und Weine gratis zur Verfügung stellen“, heißt es seitens des Vereines.