CCC eröffnete im EKZ Stoob-Süd. Heute Donnerstag eröffnete das Schuhgeschäft CCC seine zweite burgenländische Filiale im Einkaufszentrum Stoob-Süd.

Von Dieter Dank. Erstellt am 29. August 2019 (10:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Der internationale Schuhmode-Erzeuger- und Händler CCC eröffnete auf einer Fläche von fast 930 Quadratmetern die zweite CCC-Filiale des Burgenlands. Gestaltet wurde diese nach dem modernsten Ladenbau-Konzept Europas. Die Filiale ist gleichzeitig die 49. CCC-Filiale in Österreich. "Wenn wir unser ebenso attraktives wie breites Sortiment an modischen Damen-, Herren- und Kinderschuhen sowie Taschen ab Donnerstag auf der Verkaufsfläche der ehemaligen Vögele-Filiale im Einkaufszentrum Stoob-Süd anbieten, dann versorgen wir mit Oberpullendorf im Rücken nicht nur das Mittelburgenland, sondern bringen den Kundinnen und Kunden auch das besonders günstige Preis-/Leistungsverhältnis von CCC nahe, im wahrsten Sinn des Wortes, nämlich praktisch vor die Haustüre", erklärte CCC-General Manager Gerald Zimmermann.

Filiale in Oberwart wird eröffnet

Anfang Oktober wird in Oberwart die dritte Filiale im Burgenland eröffnet. "Mit der Eröffnung einer weiteren burgenländischen Filiale in Oberwart, die ähnlich großzügig gestaltet sein wird, werden wir die Burgenland-Abdeckung durch CCC noch weiter ausbauen", ergänzte Zimmermann.

49 Filialen am österreichischen Markt

Sechs Jahre nach dem Einstieg von CCC in den österreichischen Markt betreibt das Unternehmen ab heute 49 Filialen mit einer Gesamtverkaufsfläche von mehr als 30.000 Quadratmetern in Österreich. "Wir kommen jetzt von der Phase der starken Expansion der ersten Jahre in die Phase der Verkaufsflächen-Optimierung", so Zimmermann, der das Ziel von rund 70 Filialen in Österreich verfolgt. In Österreich beschäftigt CCC mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.