61-Jähriger bei Forstunfall schwer verletzt

Erstellt am 21. Februar 2019 | 09:11
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Säge Motorsäge Forstarbeiten Waldarbeiten Unfall Symbolbild
Foto: Symbolbild
Ein 61-Jähriger ist gestern, Mittwoch, Mittag bei Holzschlägerungsarbeiten in Neutal (Bezirk Oberpullendorf) schwer verletzt worden.
Werbung

Der Mann wollte eine etwa 13 Meter hohe Föhre fällen. Der Baum verfing sich jedoch im Geäst anderer Bäume. Beim Versuch, die Föhre freizumachen, stürzte er. Der 61-Jährige zog sich Verletzungen am Bein zu, so die Polizei am Donnerstag.

Ein Zeuge alarmierte die Einsatzkräfte. Der Mann wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 in ein Krankenhaus geflogen.

Werbung
Anzeige