Jufa Hotel Neutal: Start für Vier-Stern-Zimmer

Erstellt am 30. November 2017 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7109952_opu48kim_neutal_zubau_jufa.jpg
Beim Spatenstich: JUFA-Vorstand Gerhard Wendl, Landesrat Norbert Darabos, Bürgermeister Erich Trummer, Vizebürgermeisterin Birgit Grafl und Investor Jürgen Friedl.
Foto: BVZ, Roznyak
Zwölf Hotelzimmer der Vier-Stern-Kategorie sowie ein „EventArium“ sollen im Frühjahr neu eröffnet werden.
Werbung

Seit dem Sommer 2014 ist das JUFA Hotel Neutal in Betrieb. Von 15.000 Nächtigungen im ersten Betriebsjahr steigerte das Hotel diese Zahl mittlerweile auf 17.000 Nächtigungen. Am vergangenen Freitag fand der Spatenstich für ein Erweiterungsprojekt beim JUFA Hotel statt. Dort entstehen bis zum Frühjahr zwölf Hotelzimmer der Vier Stern-Kategorie sowie ein „EventArium“ — eine Mischung aus Weinkeller und Eventlocation.

Dort können Veranstaltungen unterschiedlichster Art durchgeführt werden. Der 2,5 Millionen Euro-Zubau wird von Jürgen Friedl, einem privaten Investor, finanziert und vom JUFA Hotel Neutal betrieben. Für Neutals Bürgermeister Erich Trummer ist die Erweiterung ein weiterer Schritt in der Entwicklung der Gemeinde: „Dieser nächste JUFA-Baustein wird Neutal endgültig als burgenländische Tourismusgemeinde etablieren.“ Landesrat Norbert Darabos sieht mit dem Ausbau eine Verstärkung des Tourismus im Bezirk.

Werbung
Anzeige