Tennisclub feierte runden Geburtstag. Der ASKÖ Tennisclub Neutal lud am Donnerstag anlässlich seines 50-jährigen Bestehens zu einem großen Früh- sowie Dämmerschoppen am Dorfplatz ein.

Von Isabella Kuzmits. Erstellt am 21. August 2019 (03:51)
Kuzmits
Ehrungen. BTV-Präsident Günter Kurz, Landtagsabgeordneter Peter Heger, Landesrat Heinrich Dorner, ASKÖ-Präsident Alfred Kollar, Bürgermeister Erich Trummer und Obmann Andreas Predl mit den geehrten Mitgliedern Gerhard Hubmann, Gabi und Roland Adamek, Michaela Faymann sowie Johann und Carina Predl.

Der älteste Tennisclub des Mittelburgenlandes, der ASKÖ Tennisclub Neutal, feierte in der Vorwoche seinen 50. Geburtstag. Am Programm des Jubiläumsfestes stand Musik vom 11er-Blech sowie von der Band „The last Minutes“, eine große Tombola sowie eine Spielestation für Kinder mit Hopsi Hopper.

Gegründet wurde der Tennisverein 1969 von Josef Thiess. „Der erste Trainingsplatz wurde erst zwei Jahre später errichtet“, so Obmann Andreas Predl in seinem Vereins-Rückblick.

Bei den Feierlichkeiten mit dabei waren auch Bürgermeister Erich Trummer, der als Jubiläumszuschuss 3.000 Euro überbrachte sowie ASKÖ-Präsident Alfred Kollar, der ebenfalls 900 Euro zum Jubiläum übergab.

Günter Kurz, Präsident des burgenländischen Tennisverbandes, gratulierte ebenfalls zum Runden und hatte neue Trainingsutensilien im Gepäck.

Der Tennisclub hat einen hohen Stellenwert in Neutal und trägt vor allem zur Lebensqualität und Dorfgemeinschaft bei. Derzeit hat der Verein rund 70 Mitglieder, darunter 25 Kinder und Jugendliche, die die Möglichkeit haben, ein Mal pro Woche am Training teilzunehmen.

In den nächsten Jahren möchte der Verein die Renovierung des Tennisclubhauses in Angriff nehmen.