Neue Leitung: Schlüsselübergabe bei SeneCura. Helga Gregorits übergab in der Vorwoche die Leitung des SeneCura Sozialzentrums in Nikitsch an Bettina Balogh.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. September 2020 (03:45)
Bei der Übergabe. Bürgermeister Johann Balogh, Helga Gregorits, Bettina Balogh, Melanie Sonnleitner und Michael Pinz, SeneCura Regionaldirektor Burgenland und Wiener Alpen.  
Kuzmits

Nach 14 Jahren als Leiterin des SeneCura-Sozialzentrums verabschiedete sich Helga Gregorits von „ihrem Haus“, um sich neuen Aufgaben und Herausforderungen innerhalb der SeneCura-Gruppe zu widmen. Bettina Balogh, die bereits als langjährige Mitarbeiterin im Haus tätig ist, übernimmt ab September die Funktion der Hausleitung. Die Pflegeleitung obliegt bereits seit April 2018 Melanie Sonnleitner.

Seit der feierlichen Eröffnung des Hauses im Jahr 2006 war Helga Gregorits als Leiterin des SeneCura-Sozialzentrums Nikitsch tätig gewesen und hatte gemeinsam mit ihrem Team mit viel Engagement dafür gesorgt, dass sich die Bewohner des Hauses wohl und sicher fühlten. Ihre langjährige Erfahrung als Haus- und Pflegedienstleiterin bringt sie nun als übergeordnete Pflegedienstleitung in den Sozialzentren Kittsee und Rust wie auch im Care Quality Management dieser Einrichtungen ein.

„Ich freue mich, dass ich die Leitung des SeneCura-Sozialzentrums an zwei Kolleginnen übergeben darf, die das Unternehmen bereits sehr gut kennen. Ich wünsche dem Team viel Erfolg und weiß ‚mein Haus‘ bei ihnen in besten Händen“, so Helga Gregorits. „Ich bin gespannt auf die künftigen Herausforderungen. Die Pflegebranche verändert sich ständig und ich freue mich schon, viele weitere tolle Projekte und Aktivitäten zum Wohl unserer Senioren umsetzen zu dürfen“, meint Bettina Balogh, neue Leiterin des SeneCura-Sozialzentrums.