Fest für Leseratten in der Stadtbibliothek

„buchwelten“ und BVZ laden am 4. Jänner zum Lesefest mit Jutta Treiber, die für Lesestimmen-Preis nominiert wurde.

BVZ Redaktion Erstellt am 21. Dezember 2016 | 04:33
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6791436_opu51m_treiber_lesefest.jpg
Präsentiert ihre Werke: Jutta Treiber liest unter anderem aus „Die Wörter fliegen“, das Nanna Prieler illustriert hat.
Foto: BVZ

Am 4. Jänner findet in Kooperation mit der Buchhandlung „buchwelten“, der Stadtbibliothek und der BVZ ein Lesefest in der Stadtbibliothek Oberpullendorf statt. „Es soll ein schöner Nachmittag für die Kinder, die in den Ferien zuhause sind, werden“, so Herta Emmer von „buchwelten“. Für das Lesefest konnte die Oberpullendorfer Autorin Jutta Treiber gewonnen werden.

Sie möchte an diesem Nachmittag aus ihren vier neuen Buchstabenbüchern lesen, die im Sommer präsentiert wurden, sowie aus ihrem Bilderbuch „Der Angstdrache“, das schon lange vergriffen war und nun gänzlich neu illustriert wieder aufgelegt wurde. „Es ist fast wie ein neues Buch“, meint Treiber. Außerdem möchte sie „Fiona Fee hat keine Zeit“ präsentieren, das nun als Taschenbuch erschienen ist sowie „Max Marzipan“, das ebenfalls neu illustriert herausgekommen ist.

Und last but no least steht beim Lesefest das Bilderbuch „Die Wörter fliegen“ über eine alzheimerkranke Oma am Programm. „Dieses ist für den Lesestimmen-Preis nominiert worden, was eine große Freude für mich ist. Die Abstimmung via Karten in Buchhandlungen und Büchereien sowie via Online-Voting findet im Frühjahr statt“, so Treiber.

Das Lesefest am 4. Jänner richtet sich an Kinder von 4 bis 9 Jahren. Aufgrund der begrenzten Platzanzahl wird um Anmeldung für das Lesefest per Mail unter marketing@bvz.at, Kennwort „Lesefest“, gebeten.