Gymnasium: Vandalen schlugen Eingangstür ein. Das Eingangsportal des Oberpullendorfer Gymnasiums und drei Autos wurden von Vandalen beschädigt. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Von Michaela Grabner. Update am 22. Oktober 2018 (09:41)
Landespolizeidirektion Burgenland
Glasscheibe aus Sicherheitsglas wurde völlig zerstört

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang unbekannte Täter den gläsernen Flügel der Eingangstür des Gymnasiums eingeschlagen.  Dazu verwendeten sie einen schwerer metallenen Steher, der als Absperrung gedient hatte und aus der Verankerung gerissen wurde. Der mit Sicherheitsglas versehene Türflügel ging dabei vollständig zu Bruch.

Außerdem wurden drei in der nähe geparkte Pkw vermutlich von den gleichen Tätern durch massive Fußtritte beschädigt. Die Außenspiegel wurden fast vollständig aus den Verankerungen getreten. An einem Fahrzeug wurde mit einem Stein die Fensterscheibe einer Tür eingeschlagen und dabei auch der Tür- und Fensterrahmen schwer beschädigt.

Die Höhe des gesamten Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Der Koordinierte Kriminaldienst des Bezirkspolizeikommandos Oberpullendorf konnte Spuren sicherstellen. Gleichzeitig ergeht aber an die Bevölkerung das Ersuchen um Mithilfe!  Zweckdienliche Hinweise – auch anonym -  können bei der Polizeiinspektion Oberpullendorf unter der Telefonnummer 059133/1220 oder bei jeder weiteren Polizeidienststelle gemacht werden.