Lagerhaus kooperiert mit Mow Joes. Das Raiffeisen Lagerhaus Horitschon-Mattersburg und Mow Joes einigten sich am neuen Standort auf eine Kooperation.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 24. Dezember 2019 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Gemeinsame Sache. Gernot Major, Horst Magedler und Manfred Schandl vor dem neuen Lagerhaus-Markt.
Dank

Für die Kunden soll durch dieses Zusammenwirken noch mehr Service und Qualität im Bereich Motoristik und Rasenmähroboter geboten werden. „Der Motoristikbereich wird ein tolles Produktportfolio beinhalten. Ebenso wird es eine hauseigene Werkstatt am Standort geben, die Reparaturservice für Kleingeräte anbietet. Durch die Synergie wird ein Mehrwert für die Kunden generiert“, freut sich Mow Joes-Geschäftsführer Gernot Major auf seine Tätigkeit im neuen Lagerhaus-Markt. Dieser soll mit Ende März des kommenden Jahres seine Pforten öffnen.

„Der fortschrittliche Bau- und Gartenmarkt bietet auf mehr als 2.500 Quadratmetern ein modernes Einkaufserlebnis mit unterschiedlichen Themenwelten. Der neue Lagerhaus-Markt befindet sich derzeit noch in der Bauphase. An den Eröffnungstagen erwartet die Besucher ein buntes Programm und zahlreiche Angebote“, informiert Raiffeisen Lagerhaus Horitschon-Mattersburg-Geschäftsführer Horst Magedler. Laut Raiffeisen Lagerhaus Horitschon-Mattersburg Spartenleiter Manfred Schandl werden auch 20 neue Arbeitsplätze entstehen und auch Lehrlinge sollen forciert werden.